Springe zum Inhalt →

Form follows Function

Die Form folgt der Funktion! Nich nur im Produktdesign verbirgt sich hinter diesem Anspruch ein Plädoyer für Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität. Wenn Design mit Kompromissen bei der Funktion erkauft wird, wird man keine nachhaltig zufriedenen Kunden, Betrachter, Anwender (User) gewinnen können.

Die technischen Voraussetzungen und Notwendigkeiten oder das verfügbare Budget definieren in der Praxis die Grenzen der Umsetzbarkeit jedes Projektes. Innerhalb dieses Rahmens gilt es, ein Höchstmaß an Benutzerfreundlichkeit zu realisieren und das Nutzererlebnis so positiv wie möglich zu gestalten. Je komplexer ein Produkt ist, desto mehr Bedeutung kommt dem Design zu und desto anspruchsvoller ist die Gestaltungsleistung, die diese Komplexität in einfache Bedienbarkeit übersetzen muss.

Veröffentlicht in Theorie